089 - 24 24 11 24
Mo. - So. von 8:00 - 20:00 Uhr

Kredit ohne Schufa – in Notfällen ein probates Mittel

Sie benötigen dringend Geld und möchten deshalb einen Kredit aufnehmen? Für die meisten Verbraucher stellt dies kein großes Problem dar. Was aber, wenn Ihre SCHUFA-Auskunft einen negativen Eintrag aufweist? In diesem Fall ist die Kreditaufnahme bei den meisten Banken unmöglich. Sollte es mit dem Finanzbedarf jedoch besonders dringend sein, kann ein Kredit ohne Schufa helfen. Was es damit auf sich hat und was sie bei einem entsprechenden Kreditabschluss beachten sollten, möchten wir Ihnen in diesem Artikel genauer aufzeigen.

Negativer SCHUFA-Eintrag – warum eigentlich?

Wenn Ihnen eine Bank mitteilt, dass Sie keinen Kredit aufgrund ihrer Bonitätsauskunft bekommen, heißt dies im Normalfall, dass Sie einen negativen Eintrag aufweisen. Nicht selten erhalten Sie daraufhin einige Tage später Post, in der über den Eintrag informiert wird. Doch warum kann es eigentlich dazu kommen? Im Folgenden sind gängige Gründe für negative SCHUFA-Einträge näher erklärt:

  • Zahlungsschwierigkeiten: Sie haben eine Rechnung nicht pünktlich zahlen können und auch eventuelle Mahnungen verstreichen lassen. In einem solchen Fall hat ein Gläubiger die Möglichkeit, einen Zwangsvollstreckungsbescheid gegen Sie zu wirken. Dieser vollstreckbare Titel taucht als negativer Eintrag in Ihrer SCHUFA-Auskunft auf.

  • Gekündigte Kredite: Sie konnten in der Vergangenheit zwei Raten eines Kredites in Folge nicht begleichen, so dass die Bank den Kredit gekündigt hat. Eine solche Kündigung steht als negatives Merkmal in Ihrer SCHUFA-Auskunft.

  • Öffentliche Schuldnerverzeichnisse: Sie mussten eine eidesstattliche Erklärung über ihr Vermögen abgeben oder sind in der Privatinsolvenz. Auch diese Daten sind in einer SCHUFA-Auskunft zu finden.

Informationen zum SCHUFA-Eintrag
Wie kommen die Einträge zu Stande? | @Daniel Fleck / Fotolia

Findet sich ein solcher Eintrag in Ihrer Bonitätsauskunft, verweigern die meisten Banken einen herkömmlichen Ratenkredit. In solchen Fällen kann mitunter ein Kredit ohne Schufa helfen.

Was ist ein Kredit ohne Schufa genau?

Ein Kredit ohne Schufa ist von seiner Konstruktion her zunächst genau wie ein herkömmlicher Ratenkredit, der in gleichbleibenden Raten zurückgezahlt ist. Er weist jedoch zwei grundlegende Besonderheiten auf:

  1. Es wird vor der Kreditgewährung keine SCHUFA-Auskunft eingeholt
  2. Der Kredit wird nicht der SCHUFA oder anderen Auskunfteien gemeldet

Somit können Sie einen Kredit ohne Schufa auch dann aufnehmen, wenn sie einen negativen SCHUFA-Eintrag aufweisen. Darüber hinaus mag eine solche Form der Finanzierung auch dann für Sie interessant sein, wenn Sie sich Geld „unter dem Radar“ der Auskunfteien leihen möchten.

Welche Voraussetzungen müssen Sie für einen Kredit ohne Schufa erfüllen?

Auch für einen Kredit ohne Schufa müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Da mit der SCHUFA-Auskunft ein wichtiges Bonitätskriterium wegfällt, schauen die Kreditgeber sogar genau auf Ihre Einkünfte. Aus diesem Grund sind folgende Voraussetzungen für einen Kredit ohne Schufa oft unumgänglich:

  • Sicheres Einkommen (unbefristetes Angestelltenverhältnis, Beamtenverhältnis)
  • Ausreichend hohes Einkommen (deutlich oberhalb der Pfändungsgrenze)
  • Wohnsitz in Deutschland (häufige Bedingung, jedoch nicht immer)

Welche Besonderheiten weist ein Kredit ohne Schufa bezüglich der Konditionen auf?

Wenn Sie sich für einen Kredit ohne Schufa interessieren, sollten Sie sich vorher über einige Besonderheiten in Bezug auf die Konditionen klarwerden. Dazu gehören vor allem folgende Aspekte:

  • Deutlich höhere Zinsen: Die Zinskosten liegen aufgrund des höheren Ausfallsrisikos des Kredits deutlich höher als bei herkömmlichen Ratenkrediten. Während ein herkömmliches Darlehen in Niedrigzinsphasen bereits für Zinssätze von 2-3% pro Jahr zu bekommen ist, liegt das Zinsniveau beim Kredit ohne Schufa eher im Bereich 8-14% pro Jahr.
  • Häufig begrenzte Kreditsummen: Da die Kreditgeber mit der Darlehensvergabe ein besonders hohes Risiko eingehen, begrenzen sie häufig auch die Kreditsummen. Bei den meisten Anbietern sind lediglich Kredite von 1.000 bis maximal 5.000 Euro zu bekommen. In Ausnahmefällen werden auch 7.500 Euro gewährt. Höhere Kreditsummen stellen auf dem Markt eine absolute Seltenheit dar.

Hinweis: Sollten Sie eine etwas größere Kreditsumme benötigen, käme eventuell noch ein Kredit trotz Schufa infrage. Bei diesem wird zwar eine SCHUFA-Auskunft eingeholt, jedoch findet diese im Normalfall keine Anwendung. Ausnahmen bleiben hierbei besonders harte Merkmale wie ein Haftbefehl zur Erzwingung einer eidesstattlichen Versicherung oder ein privates Insolvenzverfahren.

Was Sie bei einem Kredit ohne Schufa bedenken sollten

Bevor Sie einen bestimmten Kredit ohne Schufa abschließen, sollten Sie vorher wie bei jeder anderen Kreditentscheidung auch die wichtigsten Merkmale genau abklären. Folgende Kriterien sind beim Kredit ohne Schufa besonders wichtig:

1. Kreditzinsen vergleichen und sparen

Auch wenn das Kreditniveau beim Kredit ohne Schufa höher liegt als bei herkömmlichen Ratenkrediten kann ein Kreditvergleich auch hier dabei helfen, Geld zu sparen. Unser Beispiel soll dies verdeutlichen:

Tabelle 1: Beispielrechnung für das Sparpotenzial bei Krediten ohne Schufa, alle Beispiele sind fiktiv und die Konditionen können im Einzelfall abweichen
Kredit I (günstig) Kredit II (teuer)
Kreditsumme 5.000 Euro 5.000 Euro
Effektiver Jahreszins 8,99% p.a. 12,99% p.a.
Laufzeit 3 Jahre 3 Jahre
Rückzahlungsrate (im Monat) 158,16 Euro 166,73 Euro
Zinskosten (Laufzeit) 693,80 Euro 1.002,27 Euro
Ersparnis – 308,47 Euro

2. Einen seriösen Anbieter erkennen

Da sehr viele Menschen einen Kredit ohne Schufa vor allem bei finanzieller Not aufnehmen, sind sie eher bereit, nachteilige Bedingungen für sich in Kauf zu nehmen. Dies nutzen unseriöse Anbieter mitunter aus. Aus diesem Grund ist es wichtig, die unseriösen von den seriösen Anbietern trennen zu können. Dies funktioniert vor allem durch folgende Punkte auf der Checkliste:

Tabelle 2: Wichtige Merkmale für die Erkennung unseriöser Kreditanbieter
Merkmal Erklärung
Gebühren vor Abschluss des Kredits Wenn bereits erfolgsunabhängige Vermittlungsgebühren vor dem Kreditabschluss erhoben werden oder hohes Porto für die Zusendung von Unterlagen zu Buche steht, ist dies ein Zeichen für eher unseriöse Geschäftspraktiken.
Unseriöse Versprechungen Werbeslogans wie „Kredite ohne Schufa für jeden“ oder „auch bei schlechter Bonität problemlos einen Kredit erhalten“ implizieren, dass ein Kredit ohne Schufa unabhängig vom Einkommen kein Problem darstellt. Solche Werbeversprechen sind jedoch unseriös und unwahr.
Obligatorische Zusatzprodukte Ein weiteres Indiz für eine unseriöse Kreditvergabe liegt vor, wenn der Anbieter zusätzlich zum Kreditabschluss auch noch den Abschluss einer Versicherung verlangt.

kredite_richtiger_anbieter
Mit unseren Tipps finden Sie den richtigen Kreditanbieter. | @Yuri Arcurs / Fotolia

Nutzen Sie den Kredit ohne Schufa als Helfer in der Not!

Ein Kredit ohne Schufa stellt eine gute Möglichkeit dar, auch mit einem negativen SCHUFA-Eintrag eine Finanzierung zu erhalten. Trotzdem sollten Sie diese Möglichkeit eher in Notfällen in Anspruch nehmen, denn Kredite ohne Schufa sind sehr teuer. Sollten Sie also andere Verbindlichkeiten dringend bezahlen müssen oder es ist eine wichtige Reparatur zu finanzieren, kann der Kredit ohne Schufa für Sie genau die richtige Hilfe darstellen. Zur Finanzierung eines Urlaubs oder anderer Konsumwünsche sind die Kosten dieser Finanzierungsform letztlich etwas zu hoch.